STACHELBEER-DINKELVOLLKORN-TORTE MIT HASELNUSSKRÜMEL - FRUCHTIG, SÄUERLICH, SAFTIG, SAHNIG, NUSSIG


So eine Stachelbeere ist ganz schön erfrischend!

Luftig, leicht, sommerlich – so kommt sie in dieser erquickenden Torte daher. Meine große Sommerliebe!!!
Nicht zuletzt, weil das Träumchen obendrein auch noch herrlich cremig, ein kleines bisschen zwischen säuerlich und süß und mit den Haselnusskrümel vom Allerfeinsten schmeckt. Vor allem dann, wenn die Temperaturen ansteigen, dann ist sie der Sommerknaller bei 30°C im Schatten. Und das funktioniert in Schichten hiermit: Buttrig-nussiger Mürbeteig, säuerliche Stachelbeergrütze, sahnige Creme und feine Haselnusskrümel.

Lass uns schnell die Gabel zücken und dann nichts wie ab damit in den Mund. Himmlisch!!!



So eine Stachelbeere ist ganz schön gesund!

Eine Lobeshymne auf die Stachelbeere, wird sie doch allerorts unterschätzt. Kaum im Laden zu finden, während die Erdbeere die halbe Obstmeile abdeckt, sollten wir unbedingt zulangen, wenn wir sie vollreif angeboten bekommen. Denn dann schmeckt sie süßlich und gar nicht mehr sauer und verdient stehende Ovationen. Du glaubst es kaum, die Stachelbeere besitzt den zweithöchsten Zuckergehalt aller heimischen Beerensorten gleich nach den Weintrauben. Na gut, sie lädt nicht unbedingt mit ihrer behaarten, derben Schale zum Naschen ein, dennoch ist sie mit ihren gesunden Inhaltsstoffen hervorragend für den Rohverzehr geeignet.

Vitamin C, Vitamin E und die Vorstufen zu Vitamin A enthält sie, außerdem noch Kalium, Kalzium, Magnesium und Folsäure und verdauungsfördernde Ballaststoffe. Fruchtsäuren wie Wein-, Apfel- und Zitronensäure schenken den säuerlichen Geschmack und der hohe Gehalt an Pektin und Schleimstoffen aus den Kernchen regen Verdauung und Appetit an. Bei häufigem Stachelbeerverzehr profitiert unser Cholesterinspiegel, Haut und Haare erfahren eine Talg regulierende Wirkung, und das enthaltene Silizium beugt Besenreisern und Krampfadern vor - Schönheitspflege von innen.

Viele gute Gründe!!! Essen wir mehr Stachelbeeren!!!




So eine Stachelbeere im Garten lohnt sich!

Drei Stachelbeerstöcke stehen im Garten von Ehepaar Rote Rübe. Eine grüne hochstämmige Sorte, die brav gestützt wird, damit sie nicht vom Winde abgeknickt wird, ein gelber und ein roter Strauch. Am liebsten stehen sie im Halbschatten und auf durchlässigem Boden. In sonniger Lage, leider haben wir diese, können sie Sonnenbrand bekommen und dann ist es vorbei mit der Ernte. Bevor solch ein Trauerspiel geschieht, stellst du am besten über deine wertvollen Früchte einen Sonnenschirm auf 😏.

Stachelbeeren sind die einzigen Beeren, die grün und somit unreif geerntet werden können. Ab Mai beginnt ihre Ernte, doch Vorsicht, noch sind sie nicht genießbar, der hohe Säuregehalt kann auf den Magen schlagen. Erfreulicherweise reifen sie nach und können im Kühlschrank bis zu drei Wochen gelagert werden. Juni bis August genießen wir dann die reifen Stachelbeeren, süß und verträglich, jedoch nicht lager- und transportfähig.
Eine gute Ernte verspricht einen abwechslungsreichen Küchenplan mit Stachelbeermarmelade, Chutneys, Kompott, meine geliebte Grütze und köstliche Kuchen.



So eine Stachelbeere hat keine Stacheln!

Die Ernte ist eine picksende Angelegenheit, mitunter auch schmerzhaft, aber stachelig ist sie nicht. Die Äste der Sträucher sind äußerst wehrhaft und warten botanisch gesehen mit Dornen auf.

Du magst keine Dornen? In den letzten Jahren erweiterte sich das Beerensortiment in den Baumschulen rasant, die Stachelbeere im Hausgarten ist voll im Trend. Am besten lässt du dich beraten: Es gibt rote, gelbe, grüne, dornenarme, mehltauresistente, früh- und spätreifende und alte Züchtungen.



So eine Stachelbeere ist auch bekömmlich!

Mancher, der gerne Stachelbeeren isst, kann ein Lied davon singen. Beschwerden sind nach dem Genuss die Folge und das liegt an den verdauungsfördernden Inhaltsstoffen. Damit du wieder Stachelbeeren genießen kannst, dünste deine Früchte. Die Schale wird dadurch weicher und verträglicher, darum ist Stachelbeerkompott äußerst beliebt. Deshalb -  gedünstet ist die bekannte Beere aus Omas Garten auch in der heutigen Traumtorte.

Und weil Glück das Einzige ist, was sich verdoppelt, wenn man es teilt, teile ich mit dir mein sommerliches Lieblingskuchenrezept.



https://1drv.ms/w/s!AgoBL9BBd0OUhDNVpJVn5jQRGiO1
Stachelbeer-Dinkelvollkorn-Torte mit Haselnusskrümel
Zutaten für eine 26er Tortenform

150 g Dinkelvollkornmehl
100 g Haselnüsse, gemahlen
1/2 TL Backpulver
125 g Butter
1 Prise Salz
75 g Honig, geschmacksneutral
1 kleines Ei

700 g Stachelbeeren
250 g Apfel-Direktsaft
60 g Vollkornreis, fein gemahlen od. Speisestärke
100 g Honig, geschmacksneutral
1/2 Vanilleschote, das Mark

400 g Schlagsahne
200 g Schmand
2 Sahnefestiger
2 TL Honig

Reife Stachelbeeren waschen und putzen, indem mithilfe einer kleinen Schere oder der Fingernägel die Stiele und die braunen Anhänge abgeknipst werden. Einige Stachelbeeren zum Verzieren beiseite nehmen.
In einem Topf Reismehl in den kalten Apfelsaft mit dem Schneebesen gründlich verquirlen, Stachelbeeren hinzufügen, erhitzen und unter häufigem Rühren in einigen Minuten weich garen. Vanillemark und Honig unterrühren, die Stachelbeergrütze zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen.

In einer 26er Springform den Boden und den unteren Teil des Randes mit Butter einfetten.
Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Dinkelvollkornmehl mit dem Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles rasch zu einem weichen Knetteig verarbeiten. Von dem Teig 125 g zur Seite stellen, übrigen Teig auf Springformboden geben, am besten mit einer Teigkarte verstreichen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Den Rest Teig auf einem Backpapier für die späteren Krümel dünn und glatt ausstreichen.
Beides, Form und Backpapier auf die 2. Schiene von unten in den erhitzten Backofen geben und backen. Nach ca. 10 Minuten, wenn die Ränder braun werden, das Mürbeteigstück mit dem Backpapier herausnehmen und abkühlen lassen. Den Tortenboden noch etwa 5-10 Minuten länger goldbraun backen. Herausnehmen und in der Form abkühlen lassen.

Stachelbeergrütze auf den Tortenboden in die Ringform geben und glatt streichen. Schlagsahne steif schlagen, Sahnefestiger hineinrieseln lassen, Honig und Schmand unterrühren. Sahnemasse gleichmäßig auf die Stachelbeergrütze verstreichen. Nun den zur Seite gestellten gebackenen Rest Mürbeteig verkrümeln und auf der Sahnemasse verteilen.

Den Kuchen zum Durchkühlen und bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen. Nach 2 Stunden kann der Tortenring entfernt werden. Mit den restlichen Stachelbeeren verzieren.

Ab sofort gibt es bei mir zur Stachelbeersaison dieses Schätzchen und vorrausschauend landeten bereits einige Stachelbeerportionen im Tiefkühlfach - als ein vorgezogenes Loblied auf meine Torte, die in dieser Geschmackskombination noch lange jubilierend meinen Gaumen verzückte.

Wenn du Stachelbeeren magst, wirst du sie nach diesem Prachtstück noch mehr lieben. Wenn du sie nicht magst, wäre es garantiert einen erneuten Versuch wert. Es könnte sich eine heiße Leidenschaft daraus entwickeln.

Liebe stachelbeerige Träume und Grüße

Kommentare:

  1. da hast du aber mal wieder gezaubert- ich kann förmlich schmecken, wie der Kuchen schmeckt :-). Die Kombination von Stachelbeere und der Sahneschicht stelle ich mir unglaublich lecker vor . Zumal ich Stachelbeeren seeehhhr mag und finde, dass sie genau die richtige Portion Säure mitbringen !
    hab ein wundervolles WE !
    sophia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sophia,
      vielen Dank, ich bewundere deinen feinen Geschmackssinn (lach) und du hast recht, gerade diese Kombination empfand ich auch als besonders köstlich, ich hätte darin baden können.
      Auch dir wünsche ich ein herrliches Wochenende
      Sigrid

      Löschen
  2. Liebe Sigrid, dein Rezept kommt genau richtig. Ich habe ein paar Stachelbeeren im Kühlschrank und wusste nicht was ich damit machen soll. Jetzt habe ich eine Idee.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klasse, liebe Diana, ich wusste doch, geteilte Freude ist doppelte Freude, wie schön, dass ich dich inspirieren durfte.
      Liebe Grüße
      Sigrid

      Löschen
  3. Liebe Sigrid,
    das ist ein tolles Rezept und ich danke Dir dafür!
    Aber, ich müte es mit einer anderen Frucht machen, denn Stachelbeeren ißt mein Holzwurm gar nicht *seufz*
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine wunderschöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      ist es nicht herrlich, dass wir flexibel und voller Inspiraton an Rezeptvorlagen gehen können. Wie häufig ändere ich etwas, weil mein lieber Herr Rübe leider, leider gewisse Abneigungen pflegt. Nun ja, aber mit Johannisbeeren, Himbeeren und Kirschen schmeckt dieser Kuchen bestimmt ebenfalls wunderbar. Vielen Dank für Deine lieben Worte, auch Dir eine tolle Woche.
      Herzlichst Deine
      Sigrid

      Löschen
  4. Meine liebe Sigrid,
    was für eine himmlische Torte......so eine tolle Idee sie mit Stachelbeeren zu machen, und ich bin sehr überrascht wie gesund diese kleinen Dinger doch sind, vielen Dank für die Aufklärung, ich werde gleich zugreifen sobald ich welche bekomme, das ist zwar hier nicht so einfach....aber ich habe sie schonmal gesehen....und dann werde ich diese herrliche Torte ausprobieren!!!! Wenn ich mir Deine Appetitanregenden Bilder anschaue, kann ich sie regelrecht schmecken....mhhhhh,
    Ich wünsche Dir himmlische Genuss Momente mit dieser Sommer Torte die ihrem Name alle Ehre macht!!!!!
    Alles liebe Charlotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Charlotte,
      gell...... Stachelbeeren sind gar nicht so schlecht.... (lach). Ich liebe sie ja und vor allem in einer Grütze und die ist jetzt in dieser Torte gelandet..... ja, es ist wirklich himmlisch. Vielen lieben Dank für Deine liebenswerten Worte.
      Hab eine schöne Zeit.
      Mit den herzlichsten Grüßen
      Sigrid

      Löschen

Vielen Dank für deinen Besuch!
Wie schön, dass du dir die Zeit genommen hast, bei mir vorbeizuschauen und einige Worte dazulassen. Nach der Freigabe werden sie sichtbar.
Bitte kommentiere nicht komplett anonym, sondern unterschreibe mit einem Vornamen, damit ich dich anreden kann.
Kommentare mit Werbelinks, die keinen Bezug zum Thema haben, veröffentliche ich nicht.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...