REZEPT FÜR EINE FRISCH-FRÖHLICHE OSTERTORTE: HIMBEER-KÄSE-SAHNE-TORTE



Ostern ist ein schöner Anlass im Kreise der Familie zu feiern. Ein Ereignis, für das die aromatische Torten-Komposition, die ich dir heute vorstelle, ganz besonders geeignet ist. Sie sieht nicht nur super aus, sondern sorgt für ein geschmackliches Highlight auf der Kaffeetafel.

Du hast gerne Gäste? Du verwöhnst und überraschst sie voller Hingabe? Mit der traumhaften Himbeer-Käsesahne-Torte als De-Luxe-Nascherei gelingt es dir ohne weiteres. Sie glänzt mit frischem Käsesahne-Innenleben, fluffigem Biskuit, fruchtigen Himbeeren, on the top mit kleinen schokoladigen Ostereiern in sahnigen Nestern und mit ganz viel Liebe.

Deine Gäste werden garantiert beeindruckt sein. Ob Groß, ob Klein, diese Ostertorte versetzt uns in österliche Stimmung und bringt jeden Geschmacksnerv zum Jubeln.



Glänzende Augen sind garantiert, wenn der schön geschmückte Ostertisch uns erinnert, dass wir mal an Osterhasen geglaubt haben. Traditionell suchen die Kleinen an Ostersonntag Ostereier im Garten, den Kindern beliebtestes Osterspiel. Vielleicht liegt ein Ei unter den Primeln oder bei den Hornveilchen?

Osterhäschen dort im Grase
Osterhäschen dort im Grase
Wackelschwänzchen, Schnuppernase.
Mit den langen braunen Ohren
hat ein Osterei verloren.
Zwischen Blumen seh ich´s liegen
Osterhäschen kann ich´s kriegen?
Volksgut



Gebacken wird der Biskuit am besten zwei Tage vor dem Eier-Suchfest, dann kannst du die Torte in Ruhe am Tag vorher fertig stellen. Steht das gute Stück dann im Kühlschrank gut verwahrt, ist die Zeit reif, mit schwingenden Hüften durch die Küche zu hüpfen. Du hast es dir verdient!!!



Unterm Baum im grünen Gras
Unterm Baum im grünen Gras
Sitzt ein kleiner Osterhas'!
Putzt den Bart und spitzt das Ohr,
Macht ein Männchen, guckt hervor.
Springt dann fort mit einem Satz
Und ein kleiner frecher Spatz
Schaut jetzt nach, was denn dort sei.
Und was ist's? Ein Osterei! 
Volksgut



Siehst du, wie zart und fluffig das Stück Torte ist? Ich sage dir, ein wahrgewordener Traum. Solch cremige und gleichzeitig fruchtige Bissen hatte ich bisher selten auf der Zunge.




Himbeer-Käse-Sahne-Torte
Wasserbiskuit:
3 große Eier
3 EL Wasser
120 g Zucker
150 g Weizenmehl Type 405
1/2 P. Backpulver

Käse-Sahne-Masse:
500 g Magerquark
3 Eigelbe
150 g Zucker
2 B. Schlagsahne
3-4 EL Zitronensaft
9 Blatt Gelatine

Belag:
350-400 g Himbeeren
250 ml Kirschsaft
1 Tortenguss, klar
1/2 B. Schlagsahne zum Verzieren
2 EL gehackte Pistazien
12 Schokoladeneier
Den Biskuit einen Tag vorher backen.
Boden einer 26er Springform gründlich fetten und mehlen oder mit Backpapier belegen. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Eiweiße mit dem kalten Wasser steif schlagen, dabei Zucker löffelweise einrieseln lassen und fest aufschlagen. Die verrührten Eigelbe unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver darauf sieben und locker mit dem Schneebesen unterheben. Die Masse in der vorbereiteten Springform glatt streichen und sofort ca. 30 Minuten backen.
Mit dem Messer vom Rand der Form lösen, auskühlen lassen und erst am nächsten Tag horizontal in der Mitte teilen.

Eigelbe mit 1/2 B. Schlagsahne und dem Zucker auf kleiner Flamme erhitzen und verrühren. Die Masse löffelweise zum Speisequark geben und unterrühren. Zitronensaft zugeben. Die Gelatine einige Minuten nach Packungsbeschreibung einweichen, gequollene Gelatine ausdrücken und tropfnass bei sehr schwacher Hitze auflösen. Um einen Temperaturausgleich zu erhalten, erst 2 EL Quark mit der aufgelösten Gelatine verrühren, die dann unter Rühren in die übrige Quarkmasse gegeben wird. Die Sahne vollständig steif schlagen, ebenfalls unterheben.

Den einzelnen Biskuitboden mit einem Tortenring umschließen, die Sahne-Quarkmasse daraufgeben, 2. Boden darüberlegen, die Torte zum Festigen kalt stellen.
Sobald die Masse durchgekühlt und steif ist, Himbeeren draufsetzen, Tortenguss mit Kirschsaft kochen und vorsichtig darüber verteilen.
Den 1/2 Becher Schlagsahne steifschlagen, die Sahne in eine Sahnespritze füllen und 12 Nester auf die Torte spritzen, diese mit den gehackten Pistazien bestreuen und jeweils ein Schokoladenei in die Mitte der Nester geben.

Die Torte bis zum Verzehr kalt stellen.

Und das war es schon. Eine Torte, die sich nicht dafür rühmt, gesund zu sein - ihre Köstlichkeit hebt sie allerdings auf den Königinnenthron und wer weiß, vielleicht ist sie deshalb genau die Richtige für den zu erwartenden Besuch, der ihr voller Applaus huldigen wird.

Ich wünsche dir erholsame und glückliche Osterfeiertage sowie viel Erfolg beim Eiersuchen!
Herzliche Ostergrüße von

Kommentare:

  1. Hach, ein richtig schönes Rezept für die Ostertafel!
    Ich liebe Beeren (besonders Him-und Blaubeeren...und Erdbeeren) und in Torten machen sie sich besonders gut, wenn sie in so eine schöne dicke Schicht bilden wie in einem Werk :)

    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Patricia, mir geht es genauso, die Schicht Beeren kann gar nicht dick genug sein.
      Sonnige Grüße
      Sigrid

      Löschen
  2. Hallo von Australien!
    Eine einfache Frage: wieviel ml sind in einem Becher Schlagsahne?
    200 oder 250ml?
    Herzlichen Dank,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid aus Australien,
      von so weit entfernt kommt deine Frage, wie klein doch die Welt geworden ist. Ich nehme Becher mit 200 ml Schlagsahne für den Kuchen.
      Einen lieben Gruß
      Sigrid

      Löschen
  3. Hallo Sigrid, mir läuft das Wasser im Munde zusammen. Die Torte sieht einfach köstlich aus und gerade bedauere ich es, dass wir über Ostern nicht zuhause sind. Aber ich werde mit Sicherheit einen Anlass finden, dieses Törtchen zu vernaschen.
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooooh, liebe Manuela, ich kann es dir nachempfinden, wie schade. Gut, dass das Jahr bestimmt noch viele schöne Anlässe für solch eine Torte hergibt, und ohne Ostereierdekoration schmeckt sie immer. Vielen Dank für deine netten Worte.
      Liebe Grüße
      Sigrid

      Löschen
  4. Hallo, Sigrid - ich vermeide Weizenmehl. Kann ich ein anderes verwenden?
    Die Torte ist bestimmt sehr lecker - wie alle Rezepte von Dir :-)
    Schönes Osterfest - liebe Grüße Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid,
      wäre Dinkelmehl eine Option für Dich? Dann würde ich darauf zurückgreifen.
      Vielen Dank für das liebe Kompliment und ich wünsche auch Dir schöne Ostertage.
      Herzlichst Sigrid

      Löschen
  5. Liebe Sigrid,
    also.....auch wenn sich das nicht gehört....aber, Du mußt Ostern zwei Gedecke mehr auflegen....Peter und ich kommen!!!!!! Du Hast Peter's Lieblingstorte gemacht.... und da Er dieses Prachtstück bei mir nicht bekommt (ich und Torten machen, ist so ähnlich wie Brot backen -lach-) und Er beim Anblick Deiner -wie immer- wunderschönen Appetitlichen Bilder, Kulleraugen bekam, bleibt mir nichts anderes übrig als uns bei Dir einzuladen......
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein wunderschönes Osterfest, voller Kulinarischer Highlights und viele gemütliche Stunden.
    Alles Liebe Peter und Charlotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Charlotte, lieber Peter,
      wie herrlich, dann weiß ich ja, was ich zu backen habe, wenn ihr euch so nett anmeldet..... lach. Aber ich kann seine Gelüste verstehen, mir geht es ähnlich, sobald ich irgendwo eine dicke Schicht Himbeeren sehe!!! Doch ich denke, dass er bei dir ebenfalls im Schlemmerland lebt, schließlich kommen aus deiner Küche die leckersten Sächelchen.
      Auch euch ein wunderbares Osterfest mit vielen bunten Eiern, auf dass die Sonne scheint.
      Liebe Grüße
      Sigrid

      Löschen
  6. Wow die Torte ist dir wirklich wunderbar gelungen, ein wahres Prachtexemplar. Mich erinnert es auch tatsächlich an die Kuchen die wir früher als ich noch ein Kind war auf unserer Festtagstafel hatten...Da kommen direkt Erinnerungen hoch!=)
    Ich wünsche dir schon mal frohe Festtage, geht ja dann jetzt ganz schnell;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Krisi,
      vielen Dank für deine lieben Worte. Ich kann mir gut vorstellen, dass sich die Kuchen inzwischen auf deiner Festtagstafel gewandelt haben, als Veganerin legst du ja andere Schwerpunkte. Umso mehr freue ich mich über deinen Kommentar.
      Auch dir ein wunderschönes Osterfest,
      liebe Grüße
      Sigrid

      Löschen
  7. Ach was für eine geniale Torte - sehr hübsch und ich würde sofort ein Stück nehmen...Die macht die Kaffeetafel ein ganzes Stück pomfortionöser ;)
    Ganz liebe Grüße und ein wunderschönes Osterfest für euch.
    Elsa ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Elsa, ja, es ist wahr, bei dieser Torte kommt bei uns immer Feiertagsstimmung auf.
      Auch dir schicke ich liebe Grüße und wünsche dir und deiner Familie schöne Ostern.
      Sigrid

      Löschen

Vielen Dank für deinen Besuch!
Wie schön, dass du dir die Zeit genommen hast, bei mir vorbeizuschauen und einige Worte dazulassen. Nach der Freigabe werden sie sichtbar.
Bitte kommentiere nicht komplett anonym, sondern unterschreibe mit einem Vornamen, damit ich dich anreden kann.
Kommentare mit Werbelinks, die keinen Bezug zum Thema haben, veröffentliche ich nicht.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...