FETAKÄSE ÜBER FRISCHEM WASSERMELONEN-SOMMERSALAT MIT ROSA PFEFFERBEEREN


Eins ist gewiss, es gibt die ultimativen Sommersalate!!! Mit ihnen genießt Du den Sommer mit all Deinen Sinnen und erblickst Du einen von ihnen, weißt Du genau, worüber Madam hier begeistert ist.

Salate, die rein optisch schon ein Hochgenuss sind, denen Dein Herz entgegen fließt, deren Zutaten alle Register ziehen und Dich behaglich strahlen lassen, weil auf Deiner Zunge Millionen von Geschmacksnerven ein kleines Feuerwerk veranstalten.



Für Madam Rote Rübe ist der heutige Salatmix aus Wassermelone mit Eissalat, gemischten Salatblättern und Rucola die gute Stimmung pur zum Essen.

Schließlich lachen uns rote Obstwürfel aus dem Teller entgegen, Farbtupfer wie Mohnblumen in der grünen Wiese, nur köstlich erfrischender. Kräuter von Basilikum bis Zitronenmelisse intensivieren das Aroma, würziger Schafs-Ziegenkäsefeta macht schön satt und die rosa Pfefferbeeren toppen den Salat als traumhaft aromatische Versuchung mit ihrem pfeffrig-fruchtigem Aroma.

Warum auch nicht, wenn damit die Sonne auf der Zunge aufgeht?



Das folgende Rezept findest Du leicht variiert auch in meinem Kochbuch "Köstlich kochen mit Ziegenkäse: Vegetarische Rezepte aus der Landhausküche. Regionale Vielfalt erhalten und genießen"*.


Zutaten für 4 Personen
Fetakäse über frischem Wassermelonen-Sommersalat mit rosa Pfefferbeeren

350 g Melone, bereits gewürfelt
1/2 Eisbergsalat
1 Handvoll Rucola
2-3 Handvoll gemischte Salatblätter
1 rote Zwiebel
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Zitronenmelisse
4 Zweige Basilikum
2 EL Balsamicoessig
Kräutersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 gestrichener EL Honig
2 EL Olivenöl
100 g Schafs- und Ziegenkäse-Feta
1 EL rosa Pfefferbeeren

Die Wassermelone in Spalten schneiden, die Schale großzügig abschneiden, nur das reife, rote Fruchtfleisch in große Würfel schneiden, Kerne entfernen.
Eisbergsalat putzen und in größere Streifen schneiden. Rucola verlesen. Gemischte Salatblätter waschen, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zupfen. Petersilie, Zitronenmelisse und Basilikum fein schneiden.
Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
Den Balsamicoessig mit Salz, Pfeffer und Honig verrühren. Olivenöl unterschlagen, Zwiebelwürfel hinzufügen.
Den Salat mit dem Dressing beträufeln. Die Melonenstücke auf dem Salat verteilen. Feta in Würfel schneiden und darüberstreuen. Den Salat mit den rosa Pfefferbeeren dekorieren.

Probiere mal, wie wunderbar der frische Pep sowie der cremig-pikante Feta zu dem Blattgrün als perfekte Salatmahlzeit schmeckt. Die Handvoll Melonenwürfel für zusätzlich Farbe und Geschmack auf dem Teller lässt uns wie Schmetterlinge in der Blumenwiese in Sommerlaune schweben und alles geht schnell und unkompliziert.

Mit einem frischen Sommergruß, hab einen schönen Tag, Deine






Alle mit * markierten Links sind Amazon-Affiliatelinks. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn Du einen der Links anklickt und anschließend bei Amazon einkaufst. Für Dich bleibt selbstverständlich der Preis gleich! Die empfohlenen Produkte dienen rein zu Deiner Information.

Kommentare:

  1. Liebe Sigrid,
    Melonen-Feta Salat ist auch einer meiner liebsten Sommersalate. Ich nehme üblicherweise nur Melone, Feta, Minze und etwas Olivenöl und Pfeffer, aber ich mag auch deine Variante. Sieht sehr gut aus.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Diana, Deine Variante klingt ja ebenfalls super erfrischend und lecker. Gleich mal notiert.
      Liebe Grüße Sigrid

      Löschen
  2. Mh, das sieht richtig toll aus. Ich liebe Feta, wir essen ihn ganz gern zu Salat oder als Füllung für diverse andere Sachen^^
    Oder im Ofen gebacken mit etwas Gewürz, Olivenöl und Knoblauch...geil^^
    Aber mit Melone muss ich das mal noch probieren!

    Allerliebste Grüße
    Elsa :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt, liebe Elsa, solltest Du diesen Salat als Feta-Liebhaberin probieren. Du wirst überrascht sein, wie gut diese Kombi miteinander harmoniert.
      Wünsche Dir eine genussvolle Zeit, Sigrid

      Löschen
  3. Melonen-Feta-Salat essen wir auch sehr gern. Die Kombination mit den Pfefferbeeren und dem Eisbergsalat sollte ich wohl unbedingt ausprobieren. Hab einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Charlotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du wirst garantiert nicht enttäuscht sein, liebe Charlotte, ich könnte bei den hohen Temperaturen andauernd eine dicke Portion davon verdrücken.
      Herzlichst, Sigrid

      Löschen
  4. Melone und Feta. Ich finde, dass ist wirklich eine tolle Kombination. Ich habe jetzt schon einiges ausprobiert. Auch mal mit anderem Obst gemischt. Zum Beispiel Birne. Vielen Dank für das schöne Rezept.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sind wir wohl beide Obstliebhaber. Liebe Katrin, mit Birne klingt klasse, ehrlich gesagt, mir kannst Du fast jede Obstsorte dazustellen, ich liebe es.
      Auf kulinarische Zeiten, Sigrid

      Löschen

Vielen Dank für deinen Besuch!
Wie schön, dass du dir die Zeit genommen hast, bei mir vorbeizuschauen und einige Worte dazulassen. Nach der Freigabe werden sie sichtbar.
Bitte kommentiere nicht komplett anonym, sondern unterschreibe mit einem Vornamen, damit ich dich anreden kann.
Kommentare mit Werbelinks, die keinen Bezug zum Thema haben, veröffentliche ich nicht.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...